Weltweite Oldtimer-Umfrage der FIVA - Teil 2

Die Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA) ist der Weltverband der Oldtimer-
Clubs und setzt sich für den Erhalt historischer Fahrzeuge ein, die einen wichtigen Bestandteil
des technischen Kulturerbes darstellen. Gegründet wurde der Verband 1966. Heute vertritt die
FIVA über 1,6 Millionen Oldtimer-Besitzer aus mehr als 60 Ländern aller fünf Kontinente.

Weltweite Umfrage "FIVA 2020 Worldwide Historic Vehilce Survey" in vielen Sprachen

Im August startete die weltweite Oldtimer-Umfrage 2020 des Oldtimer-Weltverbandes FIVA
(Fédération Internationale des Véhicules Anciens) mit dem ersten Teil der Umfrage an die
Besitzer von Oldtimer und/oder Youngtimer-Fahrzeugen. 

Zweiter Teil der Umfrage

Nun folgt der zweite Teil der Umfrage, bei dem nunmehr der Fokus auf den Oldtimer- und
Youngtimer-Clubs sowie Verbänden
liegt.

Bei dieser Umfrage für Oldtimer- und Youngtimer-Clubs ist eine möglichst breite Basis erwünscht
unabhängig davon ob der Club oder die Interessengemeinschaft in einem Dachverband
organisiert ist oder nicht.

Jeder Club bzw. Verband soll nur einmal an der Umfrage teilnehmen. Um doppelte Antworten zu
vermeiden und die Auswertung durch das Marktforschungsinstitut zu erleichtern, sollten sich die
Personen innerhalb eines Clubs untereinander abstimmen, wer stellvertretend für Ihren Club
oder Verband antwortet.

Zur Vorbereitung der Eingabe Ihrer Daten, finden Sie unter "Zugehörige Dateien" den
Fragenkatalog als PDF.

Die Beantwortung der Fragen sollte dann im Online-Formular (sihe Verwandte Links) eingetragen werden.

 

Quelle: Pressemeldung ADAC Klassik